Speziell Traditionell Natürlich

AUS LEIDENSCHAFT


Von Damals bis heute

vor 1900

Im ehemaligen Bauernhaus konnten sich bereits vor 1900 Reisende, Wanderer und ortsansässige Bauern in der Wohnstube bewirten lassen.

1919 bis 1921

Frau Amalia Pilet erbaute  mit Arbeitslosen das Gebäude mit der "Wirtschaft" und drei Ferienwohnungen. 

1940 -1948

Während und nach den Kriegsjahren 1940 bis 1948 diente der "Krindenhof" als Kinderheim. 

1954

Gottfried und Erika Keller-Pilet übernahmen den Betrieb, bestehend aus der Landwirtschaft als Haupterwerb und der Wirtschaft mit Ferienwohnungen.

 

1970

Die Wirtschaft wurde zu einem zeitgemäßen Restaurant umgebaut.

1985

Der Landwirtschaftsbetrieb wurde dem Sohn Beat Keller übergeben.

1990

Seit 1990 ist die dritte Generation am Werk: Das Gastgeber-Paar Esther und Willi Keller-Gysel mit ihren Kindern und einem motivierten Mitarbeiter-Team.

2020

Ab 2020 wird der Krindenhof als Event & Ferienhof geführt